Eigenes Rohmaterial testen, Produkte und Verfahren entwickeln

Unsere Anwendungslabore am Hauptsitz von Brabender in Duisburg (Deutschland) oder South Hackensack (NJ, USA) unterstützen Sie live oder per Remote-Sitzung bei Ihrer Herausforderung.

  • Führen Sie Versuche mit eigenem Probenmaterial durch
  • Entwickeln Sie gemeinsam mit uns neue Produkte, Methoden oder Prozesse
  • Erhalten Sie von uns Unterstützung bei Ihrem Forschungsprojekt
  • Finden Sie mit uns Ihre passende Gerätelösung
  • Lassen Sie Ihre Mitarbeiter von uns an unseren Geräten schulen

Laborausstattung

Probenvorbereitung, Rohmaterialcharakterisierung, Extrusionsversuche

In unseren Laboren stehen Ihnen verschiedene mess- und verfahrenstechnische Lösungen zur Verfügung:

Vermahlung von Materialproben zur Vorbereitung für verschiedene Analysen

Die Brabender Rotormühle zerkleinert mit variablem Feinheitsgrad Materialien verschiedenster Art vor der Analyse, z. B.

  • Faserige Materialien wie Heu, Gras, Stroh, Tabak, Blätter, (Kunst-)Fasern
  • Zähe Materialien wie Leder, Tierfelle, Linoleum, Zellstoff, Kunststoff
  • Feste Materialien wie Kokosschalen, Holzkohle, Wurzeln

Analyse physikalischer Materialeigenschaften

Brabender bietet verschiedenste Analysegeräte, u. a. zur Bestimmung der Materialfeuchte sowie rheologischer Eigenschaften eines Probenmaterials.

Im Anwendungslabor stehen zur Verfügung:

  • Feuchtigkeitsbestimmer Aquatrac (Calciumhydrid- bzw. Taupunktmethode) und MT-CA (automatisierte Trockenschrankmethode), zur Bestimmung der Feuchtigkeit verschiedener Materialien wie Tabak, Braunkohle, Kunststoff etc.
  • Messkneter und Innenmischer: diskontinuierliche Herstellung homogener Mischungen aus verschiedenen Materialien durch Kneten sowie Messung rheologischer Eigenschaften wie Plastifizierverhalten, Wärme- und Scherstabilität, Flüssigkeitsaufnahme
  • ViscoQuick: zur Bestimmung der Viskosität in Food- und Non-Food-Produkten, z. B. Kosmetika, Pharma
  • Absorptometer: Bestimmung der Ölabsorption von pulverförmigen Substanzen, z. B. Kalkstein, Talkum, Aluminiumoxid, Kosmetikpuder und -pigmente
  • Convimeter: Kontinuierliche Inline-Analyse der Viskosität von Flüssigkeiten und Pasten während des laufenden Produktionsprozesses

Laborextrusion

Mit Brabender Laborextrudern kann der Extrusionsprozess in kleinem Maßstab mit geringem Materialeinsatz praxisorientiert simuliert werden. Der Prozess auf Produktionsebene muss daher nicht für Forschungs- und Entwicklungszwecke unterbrochen werden.

Ein breites Sortiment an verschiedenen Düsen ermöglichen die Produktion von Extrudaten mit unterschiedlicher Formgebung, z. B. Rundstränge, Bänder, Platten, Profile oder Folien.

Neben ihrem Haupteinsatzbereich für die Lebens- und Futtermittel- sowie Kunststoff- und Gummiindustrie können die Brabender Extruder zudem für weitere Anwendungen eingesetzt werden, zum Beispiel:

  • Keramische Formmassen
  • Batteriemassen
  • Pharmazeutische Anwendungen
  • Biowerk- und Verbundstoffe, z. B. TPS, WPC
  • Tabakstaub

Das Brabender-Portfolio im Extrusionsbereich bietet neben kompakten und modularen Extrudern ebenso die passende Peripherie wie Dosier- oder Nachfolgeeinrichtungen an.

Kontaktieren Sie uns