Einschneckenextruder 19/25

Mit dem Einschneckenextruder 19/25 testen Sie in Kombination mit einem unserer Antriebe die Extrusionseigenschaften verschiedener Materialien wie Snacks, Pasta, Frühstückscerealien, Tierfutter und Reis im Labormaßstab und können so Ihre Rezepturen optimieren.

Ihre Vorteile

  • Modularer Messkopf
  • Kleine Probenmengen
  • Nutenzylinder
  • 3 Messstellen

Umfangreiche Features und Modularität für eine umfassende Materialanalyse

Der modulare Systemaufbau eröffnet umfassende Möglichkeiten zur Materialanalyse. Je nach Anwendungsfall eröffnet sich ein breites Konfigurationsspektrum; wählen Sie zwischen den Antrieben Do-Corder „Plus“ und / oder Lab-Station sowie entsprechenden Messköpfen für Ihre Untersuchung.

Sie bleiben mit der Lösung offen für Erweiterungsmöglichkeiten, wie das Zuschalten eines Doppelschneckenextruders in Verbindung mit dem Antrieb Lab-Station und / oder der Verwendung des Planetenmischers P 600. Die Nutung im Inneren des Zylinders gewährleistet ein gutes Scherverhältnis sowie optimale Materialförderung. Bei der Herstellung von Pasta bzw. Nudeln punktet das Gerät durch eine zusätzliche Öffnung nahe der Rohstoffdosierung, bei der eine Flüssigkeitspumpe verwendet werden kann.

Zubehör

Anwendungsbeispiele

Produktentwicklung /-optimierung

Schokopops – Loops – Allg. Frühstückscerealien – Snacks – Flips – Krabbenchips – Flachbrot – Ready-to-eat – Pastaextrusion – Kurzpasta – Langpasta – Reisextrusion – Reisbruch zu Korn – Tiernahrung – Heimtierfutter – Fischfutter