Vertikale Zwangseinspeisung

Die Vertikale Zwangseinspeisung mit integrierter Steuerelektronik ist eine kompakte Schneckeneinspeisung im Hygienic Design zur staubfreien Dosierung von Schüttgütern für Brabender Extruder im Laborformat.

Ihre Vorteile

  • Kleine Probenmengen
  • Kompakt
  • Reinigungsfreundlich

Rohstoffe mit ungünstigen Dosiereigenschaften präzise dosieren

Die vertikale Zwangseinspeisung Food von Brabender ist eine Schneckeneinspeisung zur Dosierung von Schüttgütern für Extruder der Brabender Produktlinie. Aufgrund ihrer kompakten Baugröße samt integrierter Steuerelektronik ist sie vor allem für den Laborbetrieb und zur Dosierung kleinerer Produktmengen geeignet. Sie erfüllt die gehobenen Anforderungen an das Hygienic Design und ist damit von Grund auf reinigungsgerecht entwickelt worden.

Zubehör

Produktübergreifende Vorteile

DirectTemp

Die DirectTemp-Technologie ist der entscheidende Faktor für eine präzise Temperaturregelung. Um bei der Temperaturmessung in der Probe hohe Genauigkeiten und geringe Latenzen zu erzielen, nutzt Brabender im Messbetrieb speziell konzipierte Temperaturfühler mit hoher thermischer Leitfähigkeit, die direkt am abnehmbaren Messtopf angebracht sind, oder setzt Temperaturfühler direkt in der Probe ein.

DirectTorque

Mit der DirectTorque-Technologie von Brabender wird die mechanische Kraft an der Antriebsachse direkt gemessen. Auf diese Weise lässt sich das Drehmoment in einem weiten Messbereich präzise bestimmen. Darüber hinaus lassen die mit dieser Technologie ausgestatteten Messgeräte eine einfache Neukalibrierung vor Ort zu, ohne dass Komponenten gewechselt werden müssen.

EmbeddedHC

Mit der EmbeddedHC-Technologie von Brabender wird eine leistungsstarke Heiz- und Kühlarchitektur voll in das Messgerät integriert. Dadurch entfällt der Bedarf an zusätzlichen externen Komponenten wie z. B. Zirkulatoren und der komplette Messaufbau lässt sich äußerst kompakt gestalten. Ferner ergeben sich hohe Heiz- und Kühlraten, was im Allgemeinen eine kurze Messdauer zur Folge hat.

FlowOpt

Die Viskosität einer Probe ist stark von der Temperatur abhängig. Die Genauigkeit der Viskositätsmessung hängt daher weitgehend von der Temperaturverteilung im Messtopf ab. Mit der FlowOpt-Technologie von Brabender und speziell konzipierten und strömungstechnisch optimierten Komponenten können Temperaturgradienten in der Probe vermieden und ein hoher Homogenisierungsgrad während der Messung erreicht werden.