Rheometrische Messdüsenköpfe

Analysieren Sie rheometrische Eigenschaften von Polymerschmelzen zur genauen Beschreibung des Fließverhaltens.

Ihre Vorteile

  • Praxisnahe Plastifizierung unter Produktionsbedingungen
  • Kontinuierlicher Betrieb
  • Vielseitigkeit: Produktion und Messung
  • Oberflächenfehler, Oberflächenglanz
  • Farbausmusterung, Farbkontrolle
  • Schwell- oder Kontraktionsverhalten
  • Kantenfehler
  • Porosität
  • Ausstoß pro Zeiteinheit u. a.

Praxisnahe Plastifizierung unter Produktionsbedingungen

Alle Schlitzkapillardüsen sind hochglanzpoliert und haben eine Beschichtung gegen Korrosion und Abrieb. Eine genaue Beschreibung des Fließprozesses bei polymerverarbeitenden Maschinen setzt ein exaktes Wissen der rheologischen Eigenschaften bei Polymerschmelzen voraus, besonders deren Viskositätsverhalten in einem weiten, praxisnahen Bereich der Schergeschwindigkeiten. Das Brabender Kapillar-Rheometer-System, bestehend aus einem Labor-Extruder mit geeignetem Antrieb, einem rheometrischen Kapillardüsenkopf und einer Hochdruck-Schmelze-Pumpe, deckt einen praxisnahen Bereich an Schergeschwindigkeiten ab und erlaubt verlässliche Aussagen über das Materialverhalten während der verschiedenen Schritte der Verarbeitung. Die Vorteile gegenüber konventionellen Hochdruck-Kapillar-Rheometern liegen auf der Hand.

Das Programm der Messdüsenköpfe wird durch folgende Sonderdüsen komplettiert:

  • 2- und 3-Stufen Schlitzkapillar-Düsenköpfe zur Bestimmung der Scher- und Dehnviskosität, um das Fließverhalten der Schmelze festzustellen
  • Garvey Düsenkopf (ASTM D 2230) spezielle Messdüse zur Elastomer-Untersuchung
  • Schwellwert Düsenkopf

Zubehör