Doppelschneckenextruder DSE 20 / 40

Ihre Vorteile

  • Modulare Messextruder-Einheit
  • 6 Dosiermöglichkeiten entlang des Verfahrensraums
  • Aufklappbarer Zylinder
  • Patentierte Liner-Entnahme: leichte Reinigung
  • Schneckenelemente individuell zusammensetzbar

Maximale Flexibilität für Untersuchungen in den Bereichen Materialentwicklung und Forschung

Der gleichläufige Doppelschneckenextruder DSE 20/40 ist mit seinem niedrigen Durchsatzbereich von 0,5 bis 10 kg/h und seinem aufklappbaren Zylinder speziell für den Bereich der Produktentwicklung und Forschung konzipiert.

Mit wenig Material führen Sie Tests im Labormaßstab durch. Zusätzlich bietet der aufklappbare Zylinder eine ideale Möglichkeit, die Schneckenkonfiguration und die damit eingehende Materialbelastung zu analysieren.

Die Lösung wird in Kombination mit den Antrieben Lab-Station oder Lab-Station EC verwendet. Besonders empfehlenswert ist diese Konfiguration als skalierbares System. Da die Messköpfe auswechselbar sind, können Sie bei Bedarf beispielsweise einen Einschneckenextruder 19/25 und / oder einen Mischer, wie den Planetenmischer P 600, hinzuschalten.

Bitte akzeptieren Sie Cookies für Marketing und Statistik um diesen Inhalt zu sehen
Cookies

Zubehör