Aufzeigen der Enzymaktivität in Mehlen und Schroten – Amylograph-E

Verwendungszweck

Der Amylograph-E liefert Ihnen ein zuverlässiges und reproduzierbares Bild der Enzymaktivität (α-Amylase) in Mehlen und Schroten.

Auf diese Weise lassen sich Aussagen über die Backfähigkeit von Mehlen treffen und die Dosierung von z. B. Backmalzen oder Enzympräparaten steuern.


Amylograph-E

  • Einfache Durchführung
  • Qualitätskontrolle nach internationalen Standards
  • Schonendes Aufheizen von 30°C bis zu 93°C
  • Ganzheitliches Bild der Enzymaktivität
  • Kontrolle der Enzymzugabe
  • Keine Beschädigung von Enzymen vor der Messung

 

Sie haben ein Problem oder Fragen zu einer Produktkonfiguration?

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Backfähigkeit und Dosierung einfach, präzise und zuverlässig optimieren

Das Verfahren zeichnet sich durch einen einfach durchzuführenden Testablauf aus.

Dabei sorgt der direkt im Produkt platzierte Messfühler für eine präzise einstellbare Temperatur; Auf diese Weise wird die Reproduzierbareit Ihrer Messergebnisse erhöht.

Verfolgen Sie die Wirkung von Enzymen während der Messung und sparen Sie Kosten durch die optimale Kontrolle über die Dosierung teurer Enzyme.

Die Analyse mittels Amylograph-E liefert Ihnen präzise Ergebnisse, die internationalen Standards entsprechen.

Im Amylograph-E wird eine Suspension in einem rotierenden Messtopf mit einer Heizrate von 1,5°C pro Minute erhitzt. Die Heizrate simuliert den Vorgang im Inneren der Brotkrume beim Backprozess.

Ein in die Probe ragender Messfühler wird entsprechend der Viskosität der Probe im Messtopf ausgelenkt. Diese Auslenkung wird als Drehmoment gemessen und automatisch im Amylogramm aufgezeichnet.

  • Mehl
  • Stärke
  • Reis
  • Teigwaren
  • Mühlen
  • Backwaren
  • Futtermittel
  • Süßwaren/Snack
  • Nudelindustrie
  • Getreidezüchter
  • Getreidehändler
  • Stärkeindustrie
  • Viscoelastische Eigenschaften
  • Enzymaktivität
  • Auswuchs
  • Stärkequalität
  • Stärkeeigenschaften
  • Gashaltefähigkeit
  • Gär-Backverhalten

Die Erweiterung Brabender MetaBridge-Controller ermöglicht Ihnen die Nutzung der neuen Gerätesoftware Brabender Metabridge.

Jede Ausführung mit einem USB-Anschluss ist upgrade-fähig. Die Anbindung an das Gerät erfolgt ganz einfach dank Plug-and-play ohne jegliche Installation. 

Sie profitieren von vielen Vorteilen: 
So können Sie mit mehreren Nutzern gleichzeitig ortsunabhängig auf Messungen zugreifen.
Die Software bietet umfangreiche Exportfunktionen und die Benutzeroberfläche passt sich jedem Endgerät an. Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten sind intuitiv konfigurierbar.

Alle Details zur Erweiterung

Netzanschluss 1x 230 V; 50/60 Hz + N + PE; 2,8 A
115 V; 50/60 Hz + PE; 5,6 A
Heizrate Standard: 1,5 °C/min,
wählbar 0,1…3,0 °C/min
Probenvolumen ca. 550 ml
Drehzahl Standard 75 min-1,
wählbar 0-300 min-1
Abmessungen
(B x H x T)
490 x 890 x 400 mm
Gewicht ca. 30 kg netto

Spickzettel Amylograph-E FLY DE VW

Amylograph-E BRO

Standards

  • ICC Nr. 126/1
  • ISO 7973
  • AACC Methode Nr. 22-10.01
  • AACC Methode Nr. 22-12.01
Top