Einschneckenextruder 19/25 – Extrusionseigenschaften testen

Verwendungszweck

Mit dem Einschneckenextruder 19/25 testen Sie in Kombination mit einem der Antriebe Do-Corder „Plus“ oder Lab-Station die Extrusionseigenschaften verschiedener Materialien wie Snacks, Pasta, Frühstückscerealien, Tierfutter und Reis im Labormaßstab und können so Ihre Rezepturen optimieren.


Einschneckenextruder 19/25

  • Modularer Messkopf
  • Kleine Probenmengen 
  • Nutenzylinder
  • 3 Messstellen

 

Sie haben ein Problem oder Fragen zu einer Produktkonfiguration?

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Umfangreiche Features und Modularität für eine umfassende Materialanalyse

Der modulare Systemaufbau eröffnet umfassende Möglichkeiten zur Materialanalyse.

Je nach Anwendungsfall eröffnet sich ein breites Konfigurationsspektrum; wählen Sie zwischen den Antrieben Do-Corder „Plus“ und / oder Lab-Station sowie entsprechenden Messköpfen für Ihre Untersuchung.

Sie bleiben mit der Lösung offen für Erweiterungsmöglichkeiten, wie das Zuschalten eines Doppelschneckenextruders in Verbindung mit dem Antrieb Lab-Station und / oder der Verwendung des Planetenmischers P 600.

Die Nutung im Ínneren des Zylinders gewährleistet ein gutes Scherverhältnis sowie optimale Materialförderung. Bei der Herstellung von Pasta bzw. Nudeln punktet das Gerät durch eine zusätzliche Öffnung nahe der Rohstoffdosierung bei der eine Flüssigkeitspumpe verwendet werden kann.

  • Mehl
  • Stärke
  • Gluten
  • Reis
  • Hülsenfrüchte
  • Teigwaren
  • Tabak
  • Süßwaren- und Snacks
  • Tierfutter
  • Fischfutter
  • Heimtierfutter
  • Futtermittel
  • Nudelndustrie
  • Süßwaren/Snack
  • Fleischindustrie
  • Futtermittelindustrie

Die Probe wird durch eine Dosieröffnung hinzugeführt und extrudiert. Während des Versuchs, messen Sensoren und Regler relevante Werte wie Temperatur und Druck. Die Messung liefert Ihnen anschauliche Werte, anhand derer Sie eine Korrelation zwischen Prozess und Produkt herstellen können. Somit können Sie gezielt Produkteigenschaften einstellen und Ihr Extrudat optimieren.

  • Rundstrangdüsenkopf
  • Nudeldüsenkopf
  • Breitbanddüsenköpfe
  • Rohrdüsenköpfe
  • Rheometrische Kapillardüsenköpfe
  • Cerealien
    • Schokopops, Loops
    • Allg. Frühstückscerealien
  • Snacks
    • Flips
    • Krabbenchips, Flachbrot
    • ready-to-eat
  • Pastaextrusion
    • Kurzpasta
    • Langpasta
  • Reisextrusion
    • Reisbruch zu Korn
  • Tiernahrung
    • Heimtierfutter
    • Fischfutter

Die benutzerfreundliche Windows Software ermöglicht die Protokollierung von Betriebsdaten und die Auswertung von Messergebnissen nach den neuesten Standards. Online-Diagramme geben einen schnellen Überblick über Messdaten und Auswertungsergebnisse bereits während der laufenden Messung.

Das Programm ermöglicht

  • Protokollierung der Versuchsbedingungen
  • Beschreibung des zu untersuchenden Materials
  • Regelung und Datenerfassung
  • Darstellung und Online-Ausdruck von Versuchsdaten
  • Graphische Darstellung der ermittelten Testdaten 
Kompaktextruder KE 19/25
Schneckenlänge (L : D) 25 D
Antriebsleistung 2,4 kW
Drehzahl 2 - 250 min-1
Max. Drehmoment 150 Nm
Max. Arbeitstemp. 450 °C
Max. Durchsatz 1 - 10 kg/h
Abmessungen (L x B x H) 1005 x 440 x 1400 mm
Gewicht (mit Untersatz) ca. 156 kg
Vertikale Zwangsdosierung ca. 10 kg

Prospekt Extrusionstechnologie

Dazu passende Lösungen

Top