Aktuelles

April 2019

ViscoQuick: Viskosität im Schnellverfahren bestimmen

Schnelles Universalviskosimeter: Der ViscoQuick bestimmt die Verkleisterungseigenschaften von Stärke, die Alpha-Amylase-Aktivität in Mehl sowie die absolute Viskosität von newton’schen Fluiden.

Durch seine diversen Anwendungsmöglichkeiten eignet sich der ViscoQuick für die Untersuchung unterschiedlichster Materialien.

Mit Hilfe dieses kompakten Universalviskosimeters ist es möglich, Verkleisterungseigenschaften von Stärken zu analysieren, Alpha-Amylase-Aktivität in Mehlen qualitätiv zu bestimmen und die absolute Viskosität von newton’schen Fluiden zu messen.

Anhand der produktspezifischen Viskositätskurve können die besten Einsatzmöglichkeiten eines Rohstoffs bestimmt und Verarbeitungsprozesse optimiert werden. Die Konsistenz eines Produkts ist dabei maßgeblich entscheidend für die Festlegung von Prozessparametern wie z. B. der Probentemperatur und der Verarbeitungsdauer. Diese Parameter können durch eine ViscoQuick- Analyse ebenfalls genau ermittelt werden.

Bei der Verarbeitung von Weizen- und Roggenmehl kann die Viskosität des Produkts außerdem durch die im Rohstoff von Natur aus enthaltene Alpha-Amylase stark beeinflusst werden. Durch entsprechende Voruntersuchungen der verwendeten Materialien können bei neuen Chargen Störungen im Produktionsablauf vermieden werden.

Welche Kennwerte können mit dem ViscoQuick gemessen werden?

Mit dem ViscoQuick ist es um einen möglich, die scheinbare Viskosität von Stärkeprodukten über ein Drehmoment zu bestimmen. Zum anderen kann mit Hilfe der Universalanwendung die absolute Viskosität von newton’schen Fluiden gemessen werden. In beiden Fällen wird für die Untersuchung sowohl eine definierte Versuchsdauer als auch ein individuelles Temperaturprofil festgelegt.

Aus den produktspezifischen Viskositätskurven können Rückschluss gezogen werden auf:

  • - Verkleisterungseigenschaften von Stärke und stärkehaltigen Produkten
  • - Enzymaktivität von Roggen- und Weizenmehl
  • - absolute Viskosität von newton’schen Fluiden (z.B. Wasser, Alkohol, Benzin sowie verschiedene Öle)

Vielfältige und flexible Einsatzmöglichkeiten

Der ViscoQuick kommt überall dort zum Einsatz, wo unter anderem Mehle, Stärken, Back-, Teig- und Süßwaren verarbeitet werden. Auch in der Papierindustrie, bei der Herstellung von Textilien oder chemischen Produkten und Kosmetika unterstützt die Bestimmung der Viskosität den reibungslosen Ablauf der Produktion.

Im Wareneingang, in der Qualitätskontrolle, bei der Produktentwicklung, beim Optimieren von Rezepten und während der Produktion kann schnell und zuverlässig festgestellt werden, ob sich ein Rohstoff für die jeweilige Anwendung eignet.

Leistungsstarke Komponenten für schnelle und zuverlässige Ergebnisse

Die unkomplizierte und schnelle Messung mit dem ViscoQuick spart Zeit und Kosten. Der Versuch kann, je nach Abhängigkeit des Probenmaterials, innerhalb von ca. 15-20 Minuten durchgeführt werden. Das geringe Probengewicht von nur 5 bis 15 Gramm und ein leistungsstarkes Heiz- und Kühlsystem ermöglichen schnelle und flexible Heiz- und Kühlraten für unterschiedliche Anwendungen.

Das Gerät ist mit besonders langlebigen Komponenten ausgestattet. Der Probenbehälter aus Edelstahl kann wiederverwendet werden und ist gegen Säuren und Laugen resistent. Das integrierte Messsystem wird über die MetaBridge Software gesteuert. Die Messwerte können direkt ausgewertet und grafisch dargestellt werden.

Mehr erfahren


back

Top