Innenmischer 350 SX: Materialentwicklung & Optimierung für Elastomere

Verwendungszweck

Der Innenmischer 350 SX ist speziell für den Einsatz in der Gummi- und Kautschukindustrie konzipiert.
Nutzen Sie den leistungsfähigen Messkneter für Misch- und Aufbereitungsaufgaben oder zur Materialprüfung.


Innenmischer 350 SX

  • Optimierte Materialzufuhr:
    Durch pneumatische Laderutsche
     
  • Leichte Materialentnahme:
    Mit kieferartigem Aufklapp-Mechanismus
     
  • Produktionsgleiche Analysen:
    Dank ineinandergreifender Kneterschaufeln
     
  • Leckagegeschützt:
    Eine spezielle Abdichtung verhindert das Auslaufen feinteiliger Füllstoffe
     
  • Erweitertes Anwendungsspektrum:
    Max.  500 Nm - entwickelt für Anwendungen mit hohem Drehmoment

 

Sie haben ein bestimmtes Problem oder benötigen eine spezielle Konfiguration?

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Bitte füllen Sie alle Angaben in den untenstehenden Feldern aus. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Analysieren Sie Gummi und Kautschukanwendungen praxisnah

Ineinandergreifende Schaufeln ermöglichen optimales Mischen, Vermengen und Kneten. Eine besondere Erleichterung bei der Entnahme des Probematerials haben Sie durch die leicht zugängliche Mischkammer: Sie öffnen den Kneterblock hierzu, klemmbackenartig, von der Mitte ausgehend. Spezielle Dichtungen verhindern das Austreten von feinteiligen Füllstoffen, wie Ruß oder Silikat.

Beim Dosieren Ihrer Rezepturbestandteile profitieren Sie von dem großen Netto-Knetkammervolumen. Der Innenmischer 350 SX wird auf einer eigenen Docking-Station geliefert.

Umfangreiche Softwarepakete stehen für Materialprüfungen, wie z.B. die Bestimmung der Black Incorporation Time (BIT), zur Verfügung.

Innenmischer oder Kneter sind, wie der Name schon sagt, Maschinen für die diskontinuierliche Herstellung homogener Mischungen aus Polymeren, Elastomeren, keramischen oder anderen Materialien durch Kneten. Das Rohmaterial wird von oben in den beheizten Kneter eingefüllt und in der Knetkammer durch speziell geformte Knetschaufeln homogenisiert.

Wie kann nun eine solche Maschine als Messkneter fungieren?

Wird ein solcher Kneter an ein Drehmoment-Rheometer als Antriebseinheit angeschlossen, können Drehmoment und Temperatur während des Knetprozesses gemessen und registriert werden. Dieses Drehmoment entsteht durch den Widerstand, den das Probenmaterial in der Knetkammer während des Knetprozesses den rotierenden Schaufeln entgegensetzt und verdreht ein Pendeldynamometer aus seiner Nulllage. Dieser Weg kann gemessen und als Funktion der Zeit dargestellt werden. Das entsprechende Diagramm zeigt die Beziehung zwischen Drehmoment (Viskosität) und Temperatur als Funktion der Zeit und macht auch strukturelle Veränderungen des Materials sichtbar.

Volumen der Knetkammer:
318 cm3

Probenmenge:
200 - 400 g

Temperierung:
liquid

Drehmoment:
max. 500 Nm

Drehzahlverhältnis angetriebene : mitlfd. Schaufel:
1:1

Betriebstemperatur:
max. 250 °C

Abmessungen (B x H x T):
1000 x 2040 x 640 mm mit Andockstation

Nettogewicht:
ca. 170 kg mit Andockstation

Prospekt Innenmischer 350 SX

Top