Univex Flachfolienabzug mit Folien-Qualitäts-Analysator

Verwendungszweck

Nachfolgeeinrichtung zum Abziehen, Kühlen und Aufwickeln von Flachfolien mit Foliengeschwindigkeiten bis 30 m/min


Univex

  • Ausgezeichnete Folienqualität
  • Hohe Abzugsgeschwindigkeit
  • Präzise Temperierung

 

Sie haben ein bestimmtes Problem oder benötigen eine spezielle Konfiguration?

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Bitte füllen Sie alle Angaben in den untenstehenden Feldern aus. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Inline-Folienqualitätsanalys

Das Brabender Univex ist eine universell einsetzbare Nachfolgeeinrichtung zum Abziehen, Kühlen und Aufwickeln von Flachfolien mit Foliengeschwindigkeiten bis 30 m/min. Die Flüssigtemperierung der Abzugswalzen sorgt für eine
gleichmäßige Temperaturverteilung und wirkt sich positiv z.B. auf Kristallisationsprozesse in der Folieaus. Die Wickelwalze ist über Klemmkoni befestigt und lässt sich so einfach abnehmen. Das Univex kann manuell über das Bedienfeld oder über CAN-Bus vom PC aus gesteuert werden.

In Verbindung mit dem Brabender Folien-Qualitäts-Analysator FQA ermöglicht das System eine automatisierte optische Inline-Analyse extrudierter Folien. Das hochauflösende Kamerasystem des Folien-Qualitäts-Analysators erkennt
Inhomogitäten und Verunreinigungen wie Black-Specks, Gelteilchen, Fischaugen, Löcher u.ä.) in transparenten und pigmentierten Folien.Selbst stark pigmentierte Folien mit extrem niedriger Transparenz werden mit Hilfe von adaptiver Transparenz- und Grauwertanalyse zuverlässig geprüft.

Die maßgeschneiderte Software ermöglicht sowohl die optische Folienanalyse als auch eine qualitative und quantitative statistische Auswertung der Folienreinheit.

Jede Art von Inhomogenität zeigt ein spezifisches Transparenzbild. So haben Black-Specks andere Transparenzwerte als Gelteilchen oder Fischaugen. Anhand dieser unterschiedlichen Transparenzbilder werden für jede Art von Inhomogenität typische Grauwertstufen definiert. Das Kamerasystem erkennt den Unterschied zwischen dem Grauwert des ungestörten Folienhintergrundes und dem von Inhomogenitäten.

Die benutzerfreundliche Auswertungssoftware bestimmt den Fehlertyp anhand seines Grauwerts, misst Länge und Breite, berechnet die Fläche und einen entsprechenden Kreisdurchmesser und ordnet den Fehler der entsprechenden Größenklasse zu. Die Bilder der detektierten Fehler werden automatisch entsprechend dem Fehlertyp farbig markiert.

Alle diese Daten werden zusammen mit dem Zeitpunkt des Auftretens der Inhomogenität in einer Datenbank gespeichert und stehen so für weitere Auswertungen oder die Übertragung an Window® OfficeAnwendungen zur Verfügung.

Univex
AbzugswalzenØ 100 mm, 200 mm breit, Wasseranschluss (max. 175 °C)
Spaltenverstellung zwischen den Walzen0...8 mm, über Gewindestange einstellbar
Liniendruck10 N/cm, über Federn begrenzt
Antrieb1 angetriebene Walze, Drehstrom-Synchronmotor, 0,37 kW, 2 - 30 m/min
AufwickelwalzeØ 84 mm, 212 mm breit
Untersatzstabiles Stahlblechgehäuse, fahrbar, höhenverstellbare Walzenbaugruppe
Abmessungen (H * B * T)
Walzenbaugruppe
Untersatz

720 * 650 * 720 mm
550 * 860 * 570 mm
Anschlüsse230 V, 50...60 Hz, 1.3 kW
  
Abzugsvorrichtung für Flachfolien
Roll width180 mm
Int. roll heating thermostat, controlled
Ext. roll heatingair knife
Take-off speed0 - 42 m/min
Motor (take-off)inverter drive, 0.37 kW
Windercentral winder

Die Heads PRN BRO EN

FQA PCI BRO VW EN

Top