Brabender SpeciMold – Probekörper inline herstellen

Verwendungszweck

Der Brabender SpeciMold bietet Ihnen eine einzigartige und komfortable Schnellmethode für Ihren Extrusionsprozess. Fortlaufend und automatisch stellt das Gerät Probekörper aus den extrudierten Polymeren oder Polymerblends her – ohne Umwege, ohne zusätzliche Arbeitsgänge, direkt aus dem laufenden Compoundierprozess.


SpeciMold

  • Für eine Vielzahl von Polymeren
  • Inline-Verfahren spart Zeit
  • Materialschonend
  • Hoher Bedienkomfort durch automatisierte Abläufe
  • Editierbare Einspritzparameter
  • Universeller Werkzeugwechsel möglich

 

Sie haben ein Problem oder Fragen zu einer Produktkonfiguration?

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Zeitsparend und vielfältig mit dem neuen Inline-Verfahren

Durch die Inline-Einbindung des Gerätes wird der eigentliche Compoundierprozess nicht unterbrochen und eine zweite Aufschmelzhistorie des Materials vermieden. So ist es möglich, Probekörper mit exakt den Eigenschaften des Extrusionspolymers zu erstellen, die für weiterführende mechanische Eigenschaftstests genutzt werden können. Ungewollte Materialveränderungen sind somit ausgeschlossen.

Mit den Möglichkeiten, Ein- und Doppelschneckenextruder von Brabender oder auch anderen Herstellern als Plastifiziereinheit vorzuschalten, die Einspritzparameter
individuell zu editieren und durch einfachen Werkzeugwechsel eine Vielzahl verschiedener Formen zu erzeugen, bleiben Sie flexibel und können das Gerät universell nach Ihren Wünschen einsetzen.

Zeitsparend, materialschonend und vielfältig in seiner Anwendung bietet Ihnen der SpeciMold ein neuartiges Verfahren, das den herkömmlichen Weg mit vielen Arbeits-schritten in einem Arbeitsschritt ermöglicht.  

Erstellen Sie mit Brabender SpeciMold Probekörper nach diesen Normen:

Zugversuch
DIN EN ISO 527

Biegeversuch
DIN EN ISO 178

Schlagzähigkeit
DIN EN ISO 179/180

Wärmeformbeständigkeit
DIN EN ISO 75

Druckversuch
DIN EN ISO 604

Dichtemessung
DIN EN ISO 1183-1

Härtemessung
DIN EN ISO 2039-1

Das Gerät unterteilt sich in den beheizten SpeciMold-Block mit Kolben und Düse sowie eine Werkzeugform, die durch einen Kniehebelmechanismus geöffnet und geschlossen werden kann.

Die Lösung wird in der klassischen Compoundierlinie zwischen Doppelschnecken-extruder und Düsenkopf eingesetzt.

Das Polymer wird wie üblich im Extruder homogenisiert, verflüssigt, gemischt und transportiert, läuft dann durch den SpeciMold-Block, bevor es im Düsenkopf des Extruders geformt, im Wasserbad gekühlt und im Granulator zerkleinert wird.

Der SpeciMold kann vielseitig eingesetzt werden:

Zur Materialprüfung

  • in Forschungs- und Entwicklungslabors

Zur Qualitätskontrolle

  • von Rezepturentwicklern
  • von Additivherstellern
  • in Compoundierbetrieben

 

 

  • Vielzweckprüfkörper gemäß DIN EN ISO 3167
  • Kleine Platte gemäß ISO 294-3 (2002)
  • Fließspirale


Weitere Werkzeugformen sind auf Wunsch verfügbar.

Software
Mit der anwenderfreundlichen Bedienoberfläche und einer klaren und übersichtli-chen Prozessabbildung erleichtert die SpeciMold Software die Einstellung und Bedienung des Geräts. Parameter wie Einspritzdruck, Einspritzgeschwindigkeit und Einspritzvolumen können in übersichtlichen Masken vorgegeben werden, um optimale Probekörper herzustellen.

Funktionen

  • Automatischer wie manueller Betrieb verfügbar
  • Speicherung von materialspezifischen Rezepten zur wiederholten Verwen-dung nach einmaliger Einrichtung
  • Einstellungsmaske und Live-Datenanzeige für jeden Prozessschritt
  • Speicherung des Werkzeuginnendruck-Diagramms



SpeciMold-Block Einspritzdruck: bis 600 bar
Kammervolumen: 33 cm³
Einspritzvolumen: 27 cm³
Kniehebel Schließkraft:: 250 kN
3 Kühlkreisläufe Werkzeugform
Aufspannplatten
Getriebe
Netzanschluss 3 x 400 V + N + PE, 32 A
3 x 230 V + PE, 20 A
Abmessungen
(B x H x T)
1791 x 1707 (1607) x 740 mm
Variable Mittenhöhe:
Min.: 1000 mm
Max.: 1100 mm
Gewicht 380 kg (mit Standardwerkzeug)

Cheat sheet SpeciMold

SpeciMold BRO EN VW

Dieser Bereich ist aufgrund von Wartungsarbeiten vorübergehend nicht verfügbar.

Probenahme zur Qualitätskontrolle von Polymerschmelzen innerhalb eines laufenden Compoundierungsprozesses: Gemeinsam entwickelt mit Fraunhofer UMSICHT in einem BMWi-ZIM Projekt (KF2505201VT9; KF2084805VT9)

Top