PTSE 12/36 – Pharmaextruder für die Entwicklung von API's

Verwendungszweck

Der Pharma Doppelschneckenextruder PTSE 12/36 wird in der Entwicklungsphase und zur Probenvorbereitung für klinische Studien eingesetzt. Der Doppelschneckenextruder ist hervorragend für teure aktive pharmazeutische Substanzen (APIs) geeignet, da nur kleine Probenmengen für die Versuche benötigt werden.


Pharma-Doppelschneckenextruder PTSE 12/36

  • Minimaler Materialbedarf
  • Schnelle Demontage und Reinigung
  • Austauschbarer Liner
  • Seitenspeiseöffnung verfügbar
  • genaue und schnelle Temperaturregelung
  • Kundenorientierte Prozesslösungen
  • modulares System

 

Sie haben ein Problem oder Fragen zu einer Produktkonfiguration?

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Schneller und kontinuierlicher Extrusionsprozess für die Pharmaindustrie

Mit dem GMP-qualifizierbaren Brabender Pharmaextruder für die Entwicklungsphase benötigen Sie zum einen nur minimale Mengen an teuren APIs für Ihre Versuche. Zum anderen profitieren Sie von kurzen Demontage- und Reinigungszeiten, denn Sie erreichen einfach und schnell alle produktberührenden Teile: der Zylinder ist aufklappbar, der Liner kann entnommen werden, die Schnecken sind segmentiert und die Oberflächen sind aus glattem Stahl und somit einfach zu reinigen.

Alle produktberührenden Teile verfügen über ein Materialzertifikat und sind erfasst in der Liste der produktberührenden Teile.

  • Additive
  • Stärke
  • Anorganische Mineralien
  • Pharmazeutische Mischungen
  • Weichmacher
  • Verbesserung der Löslichkeit schwerlöslicher APIs
  • Geschmacksmaskierung für unangenehm schmeckende APIs
  • Schnelle Methode zur Filmherstellung, Filmextrusion
  • Verlängerung der Freisetzungseigenschaften mit reduziertem Risiko von uner-wünschtem plötzlichen Freisetzen (dose-dumping effect)
  • Feuchtextrusion
  • Feuchtgranulierung 
  • Transportband (GMP qualifizierbar
  • Granulator (GMP qualifizierbar
  • Gravimetrische und volumetrische Dosiersysteme (GMP qualifizierbar)
  • Flüssigkeitsdosiersysteme (GMP qualifizierbar)
  • Containment Systeme (GEA) u.a. Buck System, Hicoflex – Charge Bag
  • Mehrstrangdüsenkopf
  • Rundstrangdüsenkopf
  • Breitbanddüsenkopf (auch verstellbar)

Die WinExt Software gestattet eine einfache Prozesssteuerung und Datenaufzeichnung.Dosierrate

  • Temperatur der Einfüllzone
  • Temperatur der Heizzonen und der Düse
  • Schneckendrehzahl
  • Materialtemperatur
  • Druck
  • Drehmoment
  • Abzugsgeschwindigkeit Transportband
  • Drehzahl Pelletizer
  • Change – Control – Protokoll
  • Alarm Protokoll
Durchmesser 12 mm
Verfahrenslänge 36 D
Max. Temperatur 200º C
Max. Druck 150 bar
Max. Drehmoment 15 Nm/Schnecke
Schneckendrehzahl 1- 600 rpm
Abmaße (L x B x H) 1340 mm x 700 mm x 1170 mm
Temperaturregelung
• Heizen
• Kühlen
6 geregelte Extruderzonen
• Elektrisch
• Integrierte Wasserkühlung
Dosierung
• von oben
• seitlich
Flüssigkeit, Puder oder Mikrogranulat
• 0D, 10D and 27D
• 12D
Segmentierte Schneckenelemente fördernde & knetende Elemente
Ausstoß/Durchsatz 0,08 bis 1 kg/h
Steuerungssystem CANopen bus Technologie
Antriebsleistung 3.2 kW Inverter drive
Netzanschluss 3 x 400 V + N + PE, 50/60 Hz, 32A
Gewicht 350 kg

Pharmaceutical Extrusion Solutions BRO

Dieser Bereich ist aufgrund von Wartungsarbeiten vorübergehend nicht verfügbar.

Top