Doppelschneckenextruder für Labor und Technikum

Verwendungszweck

Optimale Anpassung des Laborgerätes an die Produktionsmaschine und für die Produktion im kleinen Rahmen für alle wichtigen Verarbeitungsgebiete.


Doppelschneckenextruder: Andockstation

  • Baukasten-Prinzip für Schnecken und Zylinder
  • leichte und kostengünstige Anpassung der Systemkonfiguration an die einzelnen Produktionsgebiete
  • Durchsatz von bis zu 60 kg/h
  • Anwendung von der Materialentwicklung bis zur Herstellung von Profilen im kleinen Rahmen

 

Sie haben ein Problem oder Fragen zu einer Produktkonfiguration?

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


Laborversuche und Kompoundieren

Die Flexibilität und der hohe Standard der Brabender Doppelschnecken-Technologie erlaubt die optimale Anpassung des Laborgerätes an die Produktionsmaschine und die Produktion im kleinen Rahmen für alle wichtigen Verarbeitungsgebiete.

Eine spezielle Software zur Schneckenkonfiguration hilft, die Schnecken nach Bausatz zu bauen, so dass sie perfekt zur entsprechenden Anwendung passen.

Eine riesige Auswahl an Zusatzgeräten und Nachfolge-Einrichtungen läßt den angepassten Aufbau ganzer Extrusionslinien zu.

Die Grundschritte der Aufbereitungstechnik lassen sich in ausgezeichneter Qualität auf gleichläufigen Doppelschneckenextrudern ausführen. Aus diesem Grund sind modular aufgebaute Gleichläufer ideale Wegbegleiter eines Kunststoffes von der Synthese bis zur Abfallaufbereitung.

Die Schnecken- und Zylinderbaukästen der drei Baugrößen sind so abgestimmt, dass sämtliche Verfahrensschritte (Einziehen, Fördern, Plastifizieren, Dispergieren, Reagieren, Entgasen, Druckaufbau) optimal durchgeführt werden können.

Ohne nennenswerten Kostenaufwand kann die Systemkonfiguration bei jeder Baugröße an die Verfahrensaufgabe angepasst werden. Die Zusammenfassung mehrerer Arbeitsschritte auf einem kontinuierlich arbeitenden Extruder lassen die Brabender Doppelschneckenextruder zu modernen In-LineCompoundern werden.

Abhängig von der Baugröße, dem eingesetzten Material und der Verfahrensaufgabe können Durchsätze bis zu 60 kg/h erreicht werden. Damit erschließen diese Extruder das komplette Einsatzgebiet von der Materialentwicklung bis hin zur Kleinproduktion von Platten und Folien.

Die dafür notwendigen Zusätze wie Mess- und Regeleinrichtungen oder Dosiersysteme (gravimetrisch, volumetrisch, flüssig) und Nachfolgeeinrichtungen stehen ebenfalls zur Verfügung, so dass komplette Extrusionsanlagen modular aufgebaut werden können.

Die Erweiterbarkeit ist jederzeit gegeben.

  • Gutes Einzugsverhalten auch  von schlecht rieselfähigen Materialien
  • Hohe Förderkonstanz ohne Pulsation oder unregelmäßige thermische Materialbelastungen
  • Enges Verweilzeitspektrum der Schmelze im Schneckenbereich und damit:
  • Gleichmäßig hohe Extrudatqualität
  • Hohe Ausstoßleistungen bei günstiger Energieumsetzung
  • Hohe Antriebsleistungen im Verhältnis zum freien Schneckenvolumen
  • Zeitlich definierte Plastifizirung und gezielte Scherbeanspruchung
  • Schonendes Mischen bei geringster Energieeinleitung und hoher Homogenisierqualität
  • Schonende Materialbehandlung ohne Temperaturspitzen auch bei hohen Drehzahlen
  • Variable Scherarbeit durch Einsatz von Misch- und Knetelementen
  • Knetscheibenblöcke mit unterschiedlicher Scheibenbreite und Versatzwinkel
  • Gute Steuerung der Druckverhältnisse in der Schmelze im Hinblick auf eine optimale Entgasung
  • Selbstreinigung durch Auskämmen der Gegenschnecke
Typ Ø [mm] Länge Material Max. Temp. [°C] Ausstoß [kg/h] Antrieb Besonderheiten
DSE  20 20  40 D Schnecke  segmentiert alle  riesel- fähigen 400  0.5 - 20  Plastograph®, Lab-Station Gleichlauf 
DSE 25 25 16 - 52 D komplett segmentiert alle riesel- fähigen,bes. PVC 450 0.5 - 50 Lab-Station Gleichlauf/ Gegenlauf
DSE 35 35 12 D, 17 D Schnecke komplett segmentiert in der Gleichlaufversion alle riesel- fähigen,bes. PVC (bei 17 D) 450 1 - 60 Lab-Station Gleichlauf/ Gegenlauf
DSK 42/6 42 6 D alle riesel- fähigen 350 1 - 5 Lab-Station kont. Kneter, Gegenlauf
KDSE 42/28 350 mm bes. PVC 350 1 - 5 Lab-Station konischer Gegenlauf

Twin Screw Extruders BRO VW EN

Extruder recommendations PRO VW EN

Dieser Bereich ist aufgrund von Wartungsarbeiten vorübergehend nicht verfügbar.

Top