MetaStation 8(E) /16 – Leistungsstarke Standantriebe der neuen Generation

Verwendungszweck

Die leistungsstarken modularen Standantriebe der neuen Generation. Untersuchen Sie Polymere und Keramikmassen hinsichtlich Ihres Verarbeitungs-/Plastifizierverhaltens, wie Schmelzverhalten, Wärme- und Scherstabilität, Weichmacherabsorption etc..


Standantriebe MetaStation 8(E) /16

  • Maximale Skalierbarkeit: Großes Programm kompatibler Messköpfe, Messkneter und Düsen
  • Moderner Projekt-Workflow: Standortunabhängige Liveüberwachung, Mehrfachzugriff und Methodenmanagement
  • Kostengünstig und flexibel: Weites Anwendungsspektrum durch modularen Aufbau
  • Zeiteffizient und Bedienerfreundlich: Automatisiertes Konzept mit durchdachtem Funktionsumfang
  • Leistungsstark: Jetzt auch für größere Kneter und Extruder

 

Sie haben ein bestimmtes Problem oder benötigen eine spezielle Konfiguration?

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Bitte füllen Sie alle Angaben in den untenstehenden Feldern aus. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

 

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

 

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


MetaStation 8 (E) & Metastation 16

Für Anwendungen mit höheren Anforderungen an Drehmoment und Drehzahl bietet Brabender entsprechende Standgeräte. Die neu entwickelten Antriebseinheiten sind modular konzipiert: Über eine Andockstation oder an der Montagefläche können Sie auch größere Kneter und Extruder anschließen.

Maximale Skalierbarkeit eröffnet das umfangreiche Programm kompatibler Messvorsätze, -düsen und -kneter.

  • Drehzahl, Drehmoment und Temperatur
  • Materialeigenschaften und Schmelzeverhalten
  • Fließverhalten
  • Wärme- und Scherstabilität
  • Weichmacherabsorption von PVC-Dry-Blends
  • u.v.a.
  • Die gemessenen Werte geben einen Hinweis auf das Verhalten des Materials  während der Produktion und bieten Rückschlüsse auf dessen rheologische Eigenschaften.
  • Gespeicherte Parametersätze können z. B. für die Rezepturentwicklung weiter genutzt werden.
  • Der Laborextrusionsprozess ist auf die Produktion übertragbar.
  • Polymere

  • Keramikmassen

  •  (Voll-)Teige und aufgeschlagene Massen

  • u.v.a.

  • Kunststoffindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Gummiindustrie
  • Kosmetikindustrie
  • Zementindustrie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • u.v.a.
  • Rezepturentwicklungen
  • Herstellung von Proben im Labormaßstab
  • Materialprüfung
  • Produktionsbegleitende Qualitätskontrolle
  • Optimierung von Produktionsprozessen
  • Viskositätsmessung
  • Wareneingangskontrolle

Messkneter ohne Docking Station:

  • W 15 EHT
  • W 30 / W 30 EHT
  • W 50 / W 50 EHT
  • W 350 / W 350 E
  • MB 15
  • MB 30 / MB 30 EHT
  • MB 50 / MB 50 EHT
  • N50 / N 50 EHT
  • B 50 / B 50 EHT
  • S50
  • S 300 C
  • S 350 / S 350 E
  • P 600

Messkneter mit Docking Station:

  • B 350 S

Extrudervorsätze ohne Docking Station:

  • Extruder 19/10 D
  • Extruder 19/10 DW
  • Extruder 19/20 DW
  • Extruder 19/25 D
  • Extrusiograph 19/25 D
  • Kaskadenanlage (19/10 DN + 19/20 DN)
  • Stiftextruder 19/20 D
  • Nutenextruder 19/20 DN

Extrudervorsätze mit Docking Station:

  • Extruder 19/32 D
  • Extrusiograph 19/32 D

Die MetaBridge Analysesoftware kann auf jedem Betriebssystem oder Endgerät betrieben werden. Die Messungen können Sie gleichzeitig von beliebig vielen Endgeräten verfolgen. Ebenso kann eine beliebige Anzahl von Anwendern auf die einzelnen Projekte zugreifen. Ihre Messergebnisse zeichnen Sie einfach auf und haben anschließend komfortable Auswertungs-, Druck- und Exportmöglichkeiten.

Mehr erfahren

Der Tischantrieb MetaStation 4E unterstützt Sie an allen Prozess-Stationen:

  • Wareneingang und Rezepturentwicklung:
    • bei der Prüfung des Verarbeitungsverhaltens
       
  • Während der Produktion:
    • Prozesskontrolle Ihrer Produkte
    • Sicherstellung eines stabilen Produktionsablaufs und einer konstanten Produktqualität
       
  • Warenausgang:
    • Endproduktkontrolle
    • Sicherstellung der Spezifikationstreue und der Qualität des fertigen Produkts
       
  • Forschung und Entwicklung:
    • Rezepturentwicklung
    • Materialentwicklung

Antriebsleistung:
8 kW / 16 kW

Drehmoment und Drehzahl:

MetaStation 8(E):
- 0,2 bis 200 min-1, 400Nm, stufenlos regelbar

MetaStation 16:
-0,2 bis 400 min-1, 400 Nm, stufenlos regelbar
-0,2 bis 275 min-1, 500 Nm, stufenlos regelbar

Drehzahlabweichung:
± 0,2 %, durch digitale Regelung

Integrierte Temperaturregelung:
8 Zonen

Konnektivität:

  • MetaBridge Connect
  • WebAPI
  • Labfolder (LIMS)

Sicherheitseinrichtungen:
Motor-Not-Halt-Taster
berührungsloser magnetischer Sicherheitsschalter an der Abdeckung des Messsystems

Stromversorgung MetaStation 8(E):
3 x 400 V 50/60 Hz + N + PE, 62 A
3 x 230 V 50/60 Hz+ PE, 62 A

Stromversorgung MetaStation 16:
3 x 400 V 50/60 Hz + N + PE, 62 A
3 x 230 V + PE, 50/60 Hz, 62 A

Abmessungen (B × H × T):
ca. 600 × 1500 ×1370 mm

Gewicht
311 kg

Prospekt MetaStation 4(E) / 8(E) / 16

Top